Feuer in Foxconn-Anlage

Mittwoch, 28. September 2011 11:19
Foxconn_Logo.png

SHANDONG (IT-Times) - In den frühen Morgenstunden des heutigen Mittwochs hatte der Auftragsproduzent Foxconn einen Schicksalsschlag einzustecken: Die Foxconn-Anlagen im chinesischen Shandong wurden durch ein Feuer schwer beschädigt.

Mittlerweile konnte das Feuer gelöscht werden, Menschen seien dabei nicht zu Schaden gekommen. Nach Unternehmensangaben hatten vermutlich auf dem Dach des Gebäudes befindliche Pipelines das Feuer ausgelöst. Der Sachschaden wird vermutlich von der Versicherung übernommen werden. Die Foxconn International Holdings (WKN: A0DP3Y) scheint also im Gegensatz zum letzten Mal mit einem blauen Auge davongekommen zu sein. Vor kurzem verstarb ein Foxconn-Arbeiter in Zhengzhou an einem Betriebsunfall.

Meldung gespeichert unter: Foxconn International Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...