FastWeb: Gewinnschwelle wird dank Geschäftskunden erreicht

Montag, 3. März 2008 11:44

MAILAND - Die FastWeb S.p.A. (WKN: 936298), Italiens zweitgrößter Festnetzanbieter, sieht im laufenden Geschäftsjahr Wachstumspotenzial durch steigende Nachfrage bei Geschäftskunden. In den ersten zwei Monaten des Geschäftsjahres zeichne sich bereits ab, dass der Umsatz leicht über den Erwartungen liege. Und das, obwohl sich der Gesamtmarkt eher schwach entwickle.

Derzeit geht FastWeb davon aus, dass in 2008 ein EBIT in Höhe von 530 Mio. Euro erwirtschaftet wird. Beim Umsatz peilt das Unternehmen die Marke von 1,64 Mrd. Euro an. Dazu soll vor allem das Geschäftskundensegment beitragen, das im letzten Jahr mit 36 Prozent zum Gesamtumsatz beitrug. In 2008 soll das Unternehmen damit erstmals seit dem Börsengang im Jahr 2000 den Break Even erreichen - ein Jahr später als einst angenommen worden war.

Meldung gespeichert unter: Fastweb

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...