Facebook drängt auf grünes Licht für WhatsApp-Zukauf

Social Networking

Mittwoch, 28. Mai 2014 16:01
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook will offenbar die geplante Übernahme des Messaging-Dienstes WhatsApp so schnell wie möglich abschließen. Nachdem Facebook bereits die Genehmigung von der Federal Trade Commission (FTC) in den USA erhalten hat, geht Facebook offen auf die Regulierungsbehörden in Europa zu, um grünes Licht für den Zukauf zu erhalten.

Nach einem Bericht des Wall Street Journal und TechCrunch hat Facebook von sich aus bei den europäischen Regulierungsbehörden angefragt, den Deal zu prüfen. Mit dem Vorstoß will Facebook offenbar das Verfahren beschleunigen, um die Übernahme von WhatsApp noch schneller abschließen zu können. Facebook (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX) hatte im Februar bekannt gegeben, WhatsApp für 19 Mrd. US-Dollar übernehmen zu wollen. Der hohe Übernahmepreis sorgte damals für Aufsehen und zahlreiche Diskussionen im Silicon Valley, ob der hohe Preis gerechtfertigt ist.

Meldung gespeichert unter: WhatsApp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...