Facebook schockt mit Mega-Deal - Übernahme von WhatsApp für 19 Mrd. Dollar

Social Networking

Donnerstag, 20. Februar 2014 09:11
Facebook - WhatsApp

MENLO PARK (IT-Times) - Das weltweit führende Social Netzwerk Facebook verstärkt sich durch eine Übernahme und kauft den Mobile Instant Messenger WhatsApp für stolze 19 Mrd. US-Dollar. Im Detail wird Facebook 4,0 Mrd. US-Dollar in bar sowie 12 Mrd. US-Dollar in Aktien zahlen. Ferner sollen in den nächsten drei Jahren weitere 3,0 Mrd. US-Dollar an die WhatsApp-Gründer und Mitarbeiter fließen.

Gegründet vom ukrainischen Immigranten Jan Koum und dem Stanford-Studenten Brian Acton, entwickelte sich WhatsApp in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten Start-ups überhaupt. Gegründet im Jahr 2009, konnte der Mobile Instant Messenger WhatsApp binnen fünf Jahren 450 Millionen aktive Nutzer gewinnen. Derzeit sollen täglich weitere eine Million neue Nutzer hinzukommen. Über WhatsApp können Anwender kostengünstig Nachrichten verschicken, womit der Dienst als kostengünstige Alternative zu SMS gilt. Zudem können Nutzer aber auch Foto-, Kontakt- sowie Audio- und Videodateien austauschen und ihren Standort via GPS mitteilen. Zuletzt wurden rund 19 Milliarden Text-Nachrichten täglich über WhatsApp versand, dazu kommen 600 Millionen Fotos und 100 Millionen Video-Nachrichten.

Meldung gespeichert unter: WhatsApp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...