Fabasoft sieht rot - EBIT nach neun Monaten negativ

Montag, 11. Februar 2013 09:38
Fabasoft.jpg

LINZ (IT-Times) - Fabasoft hat die ersten neun Monate 2012/13 mit einem negativen operativen Ergebnis abgeschlossen. Die Umsatzerlöse des österreichischen Software-Anbieters zeigten dabei negative Tendenz.

Mit 16,6 Mio. Euro erzielte Fabasoft in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2012/13 einen Umsatz leicht unter dem Vorjahreswert von 17,5 Mio. Euro. Dabei sachte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit minus 1,0 Mio. Euro in die Verlustzone. Ein Jahr zuvor hatte Fabasoft noch ein positives EBIT in Höhe von 0,6 Mio. Euro gemeldet. Auch der operative Cash-Flow fiel mit einem Wert von minus 2,3 Mio. Euro) Vorjahr plus 1,9 Mio. Euro) negativ aus.

Meldung gespeichert unter: Fabasoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...