F5 Networks warnt vor schwachen Zahlen - Kurseinbruch

Netzwerkausrüstung

Freitag, 5. April 2013 09:24
F5 Networks

SEATTLE (IT-Times) - Der amerikanische Traffic-Management-Spezialist F5 Networks hat die vorläufigen Zahlen für das vergangene zweite Fiskalquartal 2013 vorgelegt. Dabei senkt das Unternehmen seine Umsatz- und Gewinnprognose und verweist dabei auf das schwache Geschäft in Nordamerika. F5-Aktien brechen nachbörslich um knapp 15 Prozent ein.

Für das vergangene Märzquartal rechnet F5 Networks (Nasdaq: FFIV, WKN: 922977) nunmehr mit einem Umsatz von 350,2 Mio. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 1,06 Dollar bis 1,07 Dollar je Aktie. Zuvor hatte F5 noch einen Umsatz zwischen 370 und 380 Mio. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 1,21 bis 1,24 Dollar je Aktie prognostiziert. Vor allem im Bereich Telekommunikation seien die Kontraktbuchungen gegenüber dem Vorquartal deutlich eingebrochen, heißt es bei F5. Auch das Geschäft mit US-Behörden blieb signifikant hinter den Ergebnissen des Vorjahres.

Meldung gespeichert unter: F5 Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...