Expedia nimmt China ins Visier

Online-Reiseportale

Freitag, 28. September 2012 12:02
Expedia

BEIJING/BELLEVUE (IT-Times) - Die beiden Online-Reisespezialisten Expedia und eLong kooperieren in Zukunft stärker, um ihren Kunden eine globalen Buchungsservice anbieten zu können. Die Intensivierung der Zusammenarbeit mit eLong dient unter anderem der Bewertung potenzieller Übernahmen im asiatischen Raum.

Wie das weltweit führende Online-Reiseportal Expedia Inc. (Nasdaq: EXPE, WKN: A1JRLJ) am heutigen Freitag bekannt gab, wurde die strategische Kooperation mit dem im asiatischen Raum tätigen Reiseunternehmen eLong Inc. ausgeweitet, um das Know-how der beiden Player auszutauschen und Potenziale in Bezug auf Übernahmen zu erforschen. Expedia forciert die Bemühungen, auf dem chinesischen Markt Fuß zu fassen. Der chinesische Reisemarkt wird in 2013 ein Volumen von 105 Mrd. US-Dollar haben. Lediglich 15 Prozent davon werden online gebucht. Das brachliegende Potenzial will Expedia nun nutzen und erhöht daher den Anteil an eLong. Im ersten Schritt zahlt Expedia sieben Mio. Dollar an das seit 2002 in mehrheitlicher Hand der Expedia befindliche Unternehmen eLong. Im Jahr 2015 soll eine weitere Zahlung erfolgen, die abhängig vom Umsatz der Unternehmen ist.

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...