euromicron: Umsatz und Ergebnis rückläufig

Telekommunikationsnetzwerke

Mittwoch, 8. Mai 2013 18:52
euromicron Unternehmenslogo

FRANKFURT AM MAIN (IT-Times) - Die euromicron AG hat heute die Zahlen für das erste Quartal 2013 bekannt gegeben. Sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis musste das Unternehmen einen Rückgang verzeichnen.

Im ersten Geschäftsquartal des laufenden Jahres ging der Umsatz der euromicron von 80,5 Mio. auf 77,3 Mio. Euro zurück. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern belief sich auf rund 4,1 Mio. Euro nach 5,7 Mio. Euro im Jahr zuvor. Ferner erwirtschaftete euromicron einen Periodenüberschuss nach Anteilen anderer Gesellschafter, der von 3,4 Mio. auf 2,2 Mio. Euro zurück ging. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von 0,33 Euro gegenüber 0,50 Euro im Jahr zuvor. Der Auftragseingang lag bei 82,4 Mio. Euro (2012: 87,5 Mio. Euro). Vorstand und Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung am 17. Mai 2013 vorschlagen 0,30 Euro je Stückaktie zu zahlen.

Meldung gespeichert unter: euromicron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...