euromicron AG mit deutlichen Zuwächsen

Mittwoch, 14. November 2007 17:59
euromicron

FRANKFURT -  Die euromicron AG (WKN: 566000), Lösungsanbieter für Kommunikationssysteme und Sicherheitsnetzwerke, konnte im dritten Quartal 2007 eine positive Entwicklung fortsetzen. Der Umsatz wurde gesteigert und die fünf Gesellschaften des Südverbundes im Projekt- und Systemgeschäft wurden zur euromicron solutions GmbH verschmolzen.

Zum Ende des dritten Quartals 2007 erzielt die euromicron AG einen Umsatz von 100,6 Mio. Euro (Vorjahr 76,0 Mio. Euro), was einem Anstieg von 32 Prozent entspricht. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) steigerte sich um 82,6 Prozent auf 5,4 Mio. Euro (Vorjahr drei Mio. Euro), wobei sich das operative Ergebnis auf 8,8 Mio. Euro (Vorjahr 6,3 Mio. Euro) beläuft. Das Nettoergebnis erhöhte sich von zwei Mio. Euro auf 2,8 Mio. Euro, was einem Ergebnis je Aktie von 61 Cent (Vorjahr 43 Cent) entspricht. Die Eigenkapitalquote sank aufgrund der höheren Bilanzsumme von 135,8 Mio. Euro um 12,7 Prozentpunkte im Vergleich zum Jahresende 2006 auf 48,6 Prozent, dies entspricht einem absoluten Wert von 1,4 Mio. Euro.

Der Auftragseingang liegt im dritten Quartal 2007 mit 102,2 Mio. Euro um 40 Prozent höher als der Vorjahreswert, was hauptsächlich durch die Unternehmenserwerbe der letzten zwölf Monate zu erklären sei. Zur Zeit werden durchschnittlich 832 Mitarbeiter beschäftigt, darüber hinaus 49 Auszubildende. Dies entspricht einer Steigerung von 22,3 Prozent.

Meldung gespeichert unter: euromicron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...