EMC weitet Aktienrückkaufprogramm aus - Dividendenzahlung gestartet

Speicherhersteller zahlt erstmals Dividende

Freitag, 31. Mai 2013 09:32
EMC

HOPKINTON (IT-Times) - Der US-Speicherhersteller EMC Corp hat sein Aktienrückkaufprogramm von 1,0 auf 6,0 Mrd. US-Dollar ausgeweitet. Gleichzeitig beschloss das Unternehmen erstmals eine Quartalsdividende in Höhe von 0,10 Dollar je Aktie auszuschütten. EMC-Aktien legten zuletzt um rund 5,4 Prozent zu.

Mit der Ausweitung seines Aktienrückkaufprogramms und der Dividendenzahlung will EMC (NYSE: EMC, WKN: 872526) seine Zuversicht in die langfristigen Zukunftsaussichten des Geschäfts unterstreichen. Der Speicherhersteller geht dabei von einen konstanten Umsatz- und Gewinnwachstum in den nächsten Jahren aus, wodurch sich das Unternehmen in der Lage sieht, mehr Geld an die Aktionäre zurückfließen zu lassen.

Meldung gespeichert unter: EMC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...