EMC: VMWare Börsengang mit Spannung erwartet

Dienstag, 14. August 2007 15:00
EMC

HOPKINTON - Der US-Speicherhersteller EMC Corp. (NYSE: EMC, WKN: 872526) will durch den Börsengang der Tochtergesellschaft VMWare rund 1,1 Mrd. US-Dollar erlösen.

EMC CEO Joe Tucci erhofft sich dadurch mehr Autonomie des Softwareanbieters vom Speicherhersteller. VMWare arbeitet derzeit eng mit den eigentlichen Wettbewerbern des Mutterkonzerns, darunter auch IBM Corp. und Sun Microsystems Inc., zusammen.

VMWare etablierte sich in der jüngsten Vergangenheit zum stärksten Wachstumsmotor im Konzern EMC. Die Anfang 2004 übernommene VMWare konnte nach vorläufigen Zahlen den Umsatz und Gewinn verdoppeln. Mit diesen Ergebnissen kann EMC zufrieden sein, baute die Gesellschaft sich ein zweites Standbein auf, um dem hohen Preisdruck im Speicherchipmarkt entgegenzuwirken.

Meldung gespeichert unter: VMware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...