EMC schluckt Greenplum und nimmt Oracle ins Visier

Mittwoch, 7. Juli 2010 10:02
Greenplum.gif

HOPKINTON (IT-Times) - Der US-Speicherhersteller EMC Corp (NYSE: EMC, WKN: 872526) hat sich durch eine Übernahme verstärkt und den US-Softwarespezialisten Greenplum übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die im Jahre 2003 gegründete Greenplum sieht sich als einer der Pioniere im Bereich Enterprise Data Cloud Lösungen. Das Unternehmen vertreibt Software, mit denen sich Geschäftstrends analysieren lassen. Auf die Greenplum-Datenbankprodukte setzen namhafte Unternehmen wie die Nasdaq, die NYSE: Euronext, Reliance Communications, Skype und Fox Interactive Media/MySpace.

Der Schachzug von EMC wird als Reaktion auf den Einstieg von Oracle in den Markt für Speicher-Equipment gesehen, nachdem Oracle den Server- und Speicherspezialisten Sun Microsystems übernommen hat. Greenplum bietet ähnliche Lösungen wie Oracle an. Gleichzeitig vollzieht EMC damit den Einstieg in Datenbanksoftwaremarkt, um sein Kerngeschäft mit Speicherausrüstung weiter zu ergänzen. Langfristiges Ziel von EMC ist es, etwa ein Drittel seiner Umsätze durch Softwareprodukte zu erwirtschaften.

Meldung gespeichert unter: EMC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...