EMC meldet Umsatz- und Gewinnanstieg - Aktienrückkäufe für 2012 angekündigt

Dienstag, 24. Januar 2012 16:02
EMC

HOPKINGTON (IT-Times) - Der US-Speicher- und IT-Softwarehersteller EMC hat im vergangenen vierten Quartal 2011 abermals Umsatz- und Gewinne zweistellig steigern und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen können.

Für das vergangene vierte Quartal 2011 meldet EMC (NYSE: EMC, WKN: 872526) einen Umsatz von 5,6 Mrd. US-Dollar, was einem Zuwachs von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Nettogewinn zog zunächst um 32 Prozent auf 832 Mio. Dollar an. Der Nettogewinn je Aktie kletterte um 31 Prozent auf 0,38 Dollar je Anteil.

Der Nettogewinn ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich im jüngsten Quartal auf 49 US-Cent je Aktie, ein Zuwachs von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Profit von 46 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 5,49 Mrd. Dollar gerechnet. Im jüngsten Quartal konnte EMC einen positiven operativen Cashflow von 5,7 Mrd. Dollar generieren.

Meldung gespeichert unter: EMC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...