eLong steigert Umsatz, bleibt defizitär

Donnerstag, 20. April 2006 00:00

PEKING - Das chinesische Online-Reisebüro eLong Inc. (WKN: A0DK2K <FNE.FSE>) kommt nicht aus den roten Zahlen heraus. Wie bei der Vorlage der Geschäftszahlen für das Jahr 2005 bekannt wurde, konnten auch die signifikanten Umsatzsteigerungen den Turnaround nicht herbeiführen.

Der Umsatz in 2005 legte demnach um 57 Prozent auf 211,9 Mio. Yuan (26,3 Mio. US-Dollar) zu. Das Segment Flugticket-Verkäufe verzeichnete hierbei die größten Zuwächse, macht jedoch nicht einmal zehn Prozent des Umsatzes aus. Der Verlust hingegen wurde ausgeweitet. Hier standen nun 65,3 Mio. Yuan (8,1 Mio. Dollar) Defizit zu Buche. Noch im Vorjahr klaffte hier ein Loch von 20,2 Mio. Yuan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...