Electronic Arts visiert Umsatzmarke von 6,0 Mrd. Dollar an

Mittwoch, 13. Februar 2008 09:50
ElectronicArts.gif

REDWOOD CITY - Der weltweit führende PC- und Videospielehersteller Electronic Arts (Nasdaq: ERTS, WKN: 878372) will im Fiskaljahr 2011 die Umsatzmarke von 6,0 Mrd. US-Dollar überschreiten. Für das laufende Fiskaljahr 2008, welches im März endet, rechnen Analysten mit Einnahmen von knapp 4,0 Mrd. Dollar.

Dieses ehrgeizige Ziel gab EA-Chef John Riccitiello aus, der klarstellte, dass es sich hierbei nicht um einen Ausblick, sondern um ein Ziel handele, dass der Spielehersteller binnen der nächsten Jahre erreichen wolle. Wie EA dieses Ziel realisieren will, blieb zunächst ein Geheimnis. Das Unternehmen verlor zuletzt Marktanteile an die Konkurrenz in Form von Activision. Der EA-Rivale konnte sich zuletzt insbesondere mit Titeln wie „Guitar Hero III“ und „Call of Duty 4“ gut ins Szene setzen.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...