Electronic Arts verordnet sich neue Struktur

Dienstag, 19. Juni 2007 09:36
Electronic Arts

REDWOOD CITY - Der weltweit führende Anbieter von PC- und Videospiele Electronic Arts (Nasdaq: ERTS, WKN: 878372) verordnet sich eine neue Firmenstruktur. So soll es künftig vier Geschäftseinheiten geben, die jeweils mit einem Entwicklerstudio und mit einem Publishing-Team ausgestattet sind.

So wird EA künftig aus den vier Einheiten EA Games, EA Casual Entertainment, The Sims und EA Sports heraus operieren. EA Games soll von Frank Gibeau geleitet werden, während EA Casual von Kathy Vrabeck angeführt wird. Als Team-Leiterin bei The Sims benannte das Unternehmen Nancy Smith. Die Einheit EA Sports wird vorübergehend von EA-Vizepräsident Joel Linzer geleitet.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...