Electronic Arts schließt Deal mit Hasbro

Freitag, 10. August 2007 15:08
Electronic Arts

REDWOOD CITY - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERTS, WKN: 878372) hat ein Lizenzabkommen mit dem US-Spielzeughersteller Hasbro geschlossen. Im Rahmen des Abkommen wird EA PC- und Videospiele auf Basis von Hasbros Brettspielen Monopoly, Scrabble und Yahtzee entwickeln.

Über finanzielle Details des Vertrags wurde zunächst nichts bekannt. Das Abkommen gilt zunächst bis zum Jahr 2013, wobei eine Option besteht, den Kontrakt um weitere vier Jahre zu verlängern. Dadurch sichert sich EA zugleich die Spielerechte für Mobiltelefone und etwaige Online-Versionen der Spiele.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...