Electronic Arts schickt “Star Wars: The Old Rupublic” ins Rennen

Dienstag, 20. Dezember 2011 10:30
EA_StarWarsBattle.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) wagt einen neuerlichen Angriff auf Activision Blizzard und dessen Flagschiff “World of Warcraft”. Die EA-Tochter BioWare öffnet heute die Tore für das Online-Rollenspiel „Star Wars: The Old Republic“ für die breite Öffentlichkeit.

Nach über drei Jahren Entwicklungszeit und geschätzten Entwicklungskosten von 155 Mio. US-Dollar, hofft EA (Nasdaq: ERST, WKN: 878372) auf den lang ersehnten Durchbruch im Online-Rollenspielsegment, dass bislang von „World of Warcraft“ mit mehr als zehn Millionen Abonnenten weltweit kontrolliert wird.

Bei Electronic Arts (EA) hofft man, schon in kurzer Zeit zwischen 0,5 bis 1,0 Millionen Abonnenten für sein Science-Fiction-Spiel gewinnen zu können - damit wäre das MMORPG profitabel.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...