Electronic Arts rüstet auf

Dienstag, 12. Oktober 2010 15:23
Electronic_Arts.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Spielentwickler Electronic Arts Inc. ist jüngst eine Partnerschaft mit dem Plattform-Entwickler Unity Technologies eingegangen. Im Rahmen des mehrjährigen Vertrages wird Electronic Arts (EA) die Unity Entwicklungsplattform für eigene Spiele lizenzieren. Es ist nicht das erste Kooperations-Abkommen, dass EA im laufenden Geschäftsjahr schloss.

Im Frühjahr wurde durch EA Partners, eine Division von Electronic Arts Inc., bekannt gegeben, mit dem unabhängigen Spieleentwickler Hothead Games eine exklusive Publishing-Vereinbarung unterzeichnet zu haben. Ziel: Das Spiel DeathSpank auf die Xbox Live Arcade und das PlayStation®Network zu bringen. Im gleichen Monat vereinbarte EA Partners einen exklusiven Publishing-Vertrag mit dem Studio Klei Entertainment, um das Spiel Shank auf die Xbox Live Arcade, das PlayStation®Network und den PC zu bringen. Gemeinsam mit Epic Games und People Can Fly wurde zudem beschlossen, das Game Bulletstorm zu entwickeln, das im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...