Electronic Arts meldet steigende Gewinne und erhöht Ausblick

Video- und Online-Spiele

Freitag, 31. Juli 2015 10:46
Electronic Arts

REDWOOD CITY (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2016 einen Umsatzrückgang ausgewiesen, jedoch die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen können. Electronic Arts-Aktien präsentieren sich nachbörslich leichter.

Für das vergangene Juniquartal meldet Electronic Arts (EA) einen Umsatzrückgang um 10,5 Prozent auf 693 Mio. US-Dollar. Das digitale Geschäft mit Downloads und Online-Games zog dagegen um 10,0 Prozent auf 532 Mio. Dollar an. Damit zeichnete das digitale Geschäft bereits für 77 Prozent des gesamten Umsatzes im jüngsten Quartal verantwortlich.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...