Electronic Arts kauft sich bei Neowiz ein

Dienstag, 20. März 2007 00:00

SEOUL - Amerikas führender PC- und Videospielentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERST<ERTS.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem südkoreanischen Online-Spielespezialisten Neowiz Corp geschlossen. Im Rahmen der Kooperation beteiligt sich Electronic Arts (EA) mit 105 Mio. US-Dollar an dem Unternehmen.

So wird Neowiz neue Aktien bzw. Vorzugsaktien im Wert von 100,5 Mrd. Won an EA begeben. EA wird damit 19 Prozent der Anteile an Neowiz erwerben und damit zum zweitgrößten Aktionär bei der südkoreanischen Gesellschaft aufrücken.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...