Electronic Arts ist wieder auf Wachstumskurs - Gewinnerwartungen übertroffen

Donnerstag, 5. Mai 2011 08:42
ElectronicArts.gif

REDWOOD CITY (IT-Times) - Der US-Videospielentwickler Electronic Arts (EA) hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2011 dank eines boomenden Geschäfts mit Online-Spiele wieder mehr umgesetzt und seinen Gewinn steigern können.

Für das vergangene Märzquartal meldet EA einen Umsatzanstieg um elf Prozent auf 1,09 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 979 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der angepasste Nettoumsatz summierte sich im jüngsten Quartal auf 995 Mio. Dollar, nach 850 Mio. Dollar im Jahr zuvor.

Der Nettogewinn kletterte im jüngsten Quartal auf 151 Mio. Dollar oder 45 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 30 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderposten konnte EA einen Nettogewinn von 25 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 22 US-Cent je Aktie sowie mit Nettoeinnahmen von 922,6 Mio. Dollar kalkuliert.

Lichtblick war im jüngsten Quartal vor allem das digitale Geschäft mit Online- und Web-Games. Hier zogen die Umsätze auf Jahressicht um 46 Prozent auf über 800 Mio. Dollar an. Das digitale Geschäft soll auch in diesem Jahr weiter kräftig zulegen und die Marke von einer Mrd. US-Dollar überschreiten, verspricht EA-Chef John Riccitiello. Im Fiskaljahr 2011 habe man bereits 22 Prozent der Umsatzerlöse durch nicht abgepackte Spiele-Boxen erzielt, so EA-Finanzchef Eric Brown.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...