Electronic Arts bestellt Andrew Wilson zum neuen CEO

Videospiele

Mittwoch, 18. September 2013 09:29
EA_Logo_New.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) hat mit dem 39-jährigen Australier Andrew Wilson einen neuen Chief Executive Officer (CEO) bestellt. Wilson löst damit den Vorgänger John Riccitiello ab, der im März zurückgetreten war, nachdem EA bislang hinter den Erwartungen zurückgeblieben war.

Wilson ist de facto ein Eigengewächs, wechselte der Manager im Jahr 2000 zu Electronic Arts (Nasdaq: EA, WKN: 878372). Bei EA hatte Wilson seither verschiedene strategische Positionen im Konzern inne. So fungierte der Manager unter anderem als Executive Producer für die FIFA-Reihe des Unternehmens. Zuletzt war Wilson als Executive Vice President für EA Sports und das Online-Spieleportal Origin verantwortlich.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...