Ein Abo-Modell zum Xbox-Spielen - Microsoft will Gamer an sich binden

Spiele-Abo

Montag, 6. März 2017 17:42
Microsoft Xbox One

REDMOND (IT-Times) - Microsoft will offenbar neue Wege finden, um Spiele auf der Xbox zu vertreiben. Der neue Xbox Game Pass ist ein Abo-Angebot, mit dem Nutzer auf eine Auswahl von rund 100 Spielen zugreifen können.

Was Spotify mit Musik und Netflix mit Filmen und Serien macht, will die Microsoft Corp. nun mit Spielen ausprobieren. Abonnenten des Xbox Game Pass müssen 9,99 US-Dollar im Monat zahlen

Nutzer haben damit Zugriff auf eine große Bibliothek mit Spielen für die Xbox-Konsole. Dazu gehören Spiele von Microsoft selbst, aber auch beispielsweise von 2K, 505 Games, Bandai Namco, Capcom oder Codemasters.

Große Namen unter den Online-Spieleentwicklern wie Electronic Arts oder Ubisoft fehlen auf der Liste - sie scheinen ihre Produkte nicht für das relativ günstige Abo-Modell hergeben zu wollen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft Xbox One

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...