eBay will offenbar Stellen im großen Stil streichen

Montag, 29. September 2008 10:23
Ebay.gif

SAN JOSE - Der amerikanische Online-Auktionator eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) will weltweit zehn Prozent seiner Stellen streichen, wie das Nachrichtenmagazin Focus, dass sich bei seinem Bericht auf Firmenkreise beruft.

Demnach könnten insgesamt 1.500 Stellen der weltweit 15.000 Arbeitsplätze bei eBay wegfallen, heißt es. Dies wäre der größte Stellenabbau in der Geschichte des Unternehmens. Betroffen seien vor allem die Verwaltung und die Management-Ebene, wie es heißt. Im Kundenservice soll es dagegen keine Streichungen geben, so das Magazin. Die damit einhergehenden Kosteneinsparungen will eBay laut Focus weniger über Entlassungen, sondern vielmehr über Auflösungsverträge und Abfindungen realisieren.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...