eBay meldet Zahlen - Whitman kündigt Rücktritt an

Donnerstag, 24. Januar 2008 08:50
ebay.gif

SAN JOSE - Der weltweit führende Online-Auktionsmarkt eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) kann im vergangenen vierten Quartal 2007 seine Umsätze und Gewinne weiter steigern, enttäuscht jedoch mit einem verhaltenen Ausblick auf das laufende Quartal.

Daneben kündigte die langjährige eBay-Chefin Meg Whitman zum 31. März 2008 ihren Rücktritt an. Nachfolger soll der eBay-Manager John Donahoe werden, der ankündigte, stärker auf das Festpreis-Geschäft setzen zu wollen. „Wir müssen aggressiv unser Produkt, unsere Kundennähe sowie unser Geschäftsmodell ändern“, so die Ansage des künftigen eBay-Chefs.

Für das zurückliegende Dezemberquartal meldete eBay einen Umsatzanstieg auf 2,18 Mrd. Dollar, was einem Zuwachs von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei konnte eBay bedingt durch das Weihnachtsgeschäft seinen Gewinn um 53 Prozent auf 530,9 Mio. Dollar oder 39 US-Cent je Aktie steigern, nach einem Plus von 346,5 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...