eBay meldet starkes viertes Quartal - PayPal-Geschäft boomt

Donnerstag, 19. Januar 2012 08:57
Ebay.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der Online-Marktplatz eBay hat im vergangenen vierten Quartal 2011 seinen Umsatz und Gewinn weiter steigern können, nachdem insbesondere das Online-Zahlungsgeschäft in seiner PayPal-Division weiter wuchs.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet eBay einen Umsatzsprung um 35 Prozent auf 3,38 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,5 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte eBay zunächst einen Gewinn von 1,98 Mrd. Dollar oder 1,51 Dollar je Aktie realisieren, nach einem Profit von 559 Mio. Dollar oder 42 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Der Gewinnzuwachs erklärt sich insbesondere durch Sondererträge wie durch Skype. Ausgenommen etwaiger Einmalfaktoren konnte eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 60 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 3,32 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 57 US-Cent je Aktie gerechnet.

Insbesondere die Division rund um den Online-Zahlungsdienst PayPal zeigte erneut ein eindrucksvolles Wachstum. So beendete eBay das Quartal mit 106,3 Millionen registrierten PayPal-Konten, ein Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz der Division legte um 28 Prozent auf 1,24 Mrd. Dollar zu, wobei insgesamt Online-Zahlungen im Wert von 33,4 Mrd. Dollar abgewickelt wurden.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...