eBay hebt Umsatz- und Gewinnausblick an - Marketplace-Leiterin tritt zurück

Mittwoch, 22. September 2010 10:07
ebayCampus.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der weltweit führende Online-Auktionator eBay hat seinen Umsatz- und Gewinnausblick für das laufende dritte Quartal 2010 angehoben. Das Unternehmen erwartet nunmehr einen Gewinn am oberen Ende der vorher prognostizierten Spanne von 35 bis 37 US-Cent je Aktie.

Auch die Umsätze sollen sich am oberen Ende der Spanne von 2,13 bis 2,18 Mrd. US-Dollar bewegen, heißt es aus dem Unternehmen. Analysten hatten bislang mit Einnahmen von 2,18 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 37 US-Cent je Aktie bei eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) gerechnet. Detaillierte Zahlen zum noch laufenden dritten Quartal 2010 will eBay am 20. Oktober präsentieren.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...