eBay-Chef Donahoe verspricht weiteres Wachstum

Montag, 7. Februar 2011 10:43
ebayCampus.gif

NEW YORK (IT-Times) - eBay-Chef John Donahoe äußerte sich in einem Interview mit der New York Times zuversichtlich über die weiteren Wachstumsaussichten des Online-Marktplatzes.

Am Donnerstag steht ein Investorentag mit Analysten an, im Rahmen dessen Donahoe seine Strategie erläutern will. Dabei will eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) wieder in die Offensive gehen und vor allem von den Wachstumsmöglichkeiten des mobilen Internets profitieren. Eine bessere Integration von PayPal soll zudem für einfaches Bezahlen der Produkte und Waren auf eBay sorgen. Die hohen Wachstumsraten zu Beginn der eBay-Ära sollen wieder zurückkehren.

Neue Produkte werden dagegen nicht erwartet. Donahoe hat zwar die eBay-Seite kosmetisch überarbeitet und die Suchmaschinenfunktionen auf dem Online-Marktplatz verbessert, jedoch weisen Analysten daraufhin, dass eBay nach wie vor Marktanteile an Rivalen wie Amazon.com und Groupon verliert.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...