Dumping-Preise lassen Ergebnis von ZTE schmelzen

Dienstag, 30. August 2011 17:48
ZTE

SHENZEN (IT-Times) - Der chinesische Anbieter von Telekommunikationsausrüstung und Netzwerk-Lösungen, die ZTE Corp., gab heute die Zahlen für das erste Halbjahr 2011 bekannt. Das Ergebnis des Unternehmens konnte mit dem Umsatz nicht mithalten.

Die ZTE Corp. (WKN: A0M4ZP) konnte im ersten Halbjahr 2011 einen Umsatz von 37,34 Mrd. Renminbi ausweisen, der damit im Jahresvergleich um 21,52 Prozent stieg. Das Nettoergebnis fiel allerdings um 12,33 Prozent auf 769,27 Mio. Renminbi. Daraus ergab sich für ZTE ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von 0,27 Renminbi, gegenüber 0,31 Renminbi in 2010. Der Netto-Cash-Flow auf betrieblicher Tätigkeit fiel um 67,5 Prozent auf minus 6,17 Mrd. Renminbi.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...