Docomo restrukturiert Europageschäft

Dienstag, 23. Juli 2002 12:57

NTT DoCoMo (Tokio: 9437; NYSE: DCM<DCM.NYS>; WKN: 916541<MCN.FSE>): Der größte japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT Docomo wird eine Holding-Tochter in Europa gründen. Docomo will durch sein europäische Standbein seine Mobilfunkdienste vertreiben.

Das neue Tochterunternehmen wird künftig das europäische Hauptquartier von NTT Docomo sein. Ab September wird die Londoner Tochter in eine Holding umstrukturiert und ab September fortan Docomo Europe heißen. Die drei weiteren, europäischen Tochterunternehmen sollen Eigentum von Docomo Europe werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...