Dialog Semiconductor mit starkem Ergebniseinbruch

Power-Management Chips

Dienstag, 29. Oktober 2013 09:55
Dialog Semiconductor Unternehmenslogo

LONDON (IT-Times) - Dialog Semiconductor muss auf ein turbulentes drittes Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2013 zurückblicken. Obwohl sich der Umsatz des Halbleiterspezialisten deutlich steigerte, brach das Ergebnis stark ein.

In den drei Monaten erwirtschaftete Dialog Semiconductor einen Umsatz von 219,5 Mio. US-Dollar. Damit wurde der Vorjahreswert um 22 Prozent übertroffen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte nach einem siebenprozentigen Rückgang einen Wert von 24,4 Mio. Dollar. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des Halbleiterspezialisten brach gegenüber 2012 um 46 Prozent ein und belief sich zuletzt auf 9,5 Mio. Dollar. Somit erzielte Dialog in dem Dreimonats-Zeitraum ein Konzernergebnis von 3,6 Mio. Dollar, was einem jährlichen Rückgang um 70 Prozent entspricht. Der Gewinn je Aktie lag mit 0,05 Dollar rund 74 Prozent unter dem Vorjahreswert. Zudem wies das britisch-deutsche Unternehmen einen Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit in Höhe von 18,4 Mio. Dollar aus. Im Vergleichsquartal ein Jahr zuvor war dieser Wert mit minus 19,6 Mio. Dollar noch negativ ausgefallen.

Meldung gespeichert unter: Dialog Semiconductor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...