Dell steigt mit Adamo ins Luxus-Segment ein

Dienstag, 17. März 2009 10:31
Dell_Adamo.gif

ROUND ROCK - Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) führt heute offiziell seine neue Luxus-Marke Adamo am Markt ein. Den Anfang macht ein neuer 13-Zoll großer und ultra-leichter Luxus-Laptop, der 1.999 US-Dollar kostet.

Der mit einem Aluminium-Rahmen versehene Adamo-Laptop ist in zwei Farben erhältlich: Onyx und Pearl. Der neue Dell-Luxuscomputer ist zudem dünner als Apples MacBook Air (ab 1.800 US-Dollar) und Hewlett-Packards Voodoo Envy Notebook, das für 1.900 US-Dollar am Markt angeboten wird.

Der neue Dell-Laptop soll am 26. März in den Handel kommen und zunächst in 24 Ländern inklusive in den USA verfügbar sein, heißt es. Diesem Produkt sollen dann weitere Luxus-Computer der Marke Adamo folgen, kündigte Dell-Sprecher Bob Kaufman an, ohne konkrete Details nennen zu wollen. Der Name „Adamo“ stammt dabei aus dem lateinamerikanischen und bedeutet übersetzt in etwa wie „sich verlieben“.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...