Debitel: Brüssel gibt grünes Licht für Talkline-Übernahme

Montag, 23. Juli 2007 13:34
freenet

BRÜSSEL / KOPENHAGEN – Die EU Kommission hat dem Mobilfunkanbieter debitel genehmigt, den Wettbewerber Talkline, eine Tochtergesellschaft der dänischen Tele Danmark Communications (Börse Kopenhagen: TDC), zu übernehmen. Beide Unternehmen hatten bereits im Mai die Übernahme angekündigt. Debitel überweist für Talkline 560 Mio. Euro an TDC.

Für TDC ist die Trennung von der deutschen Tochtergesellschaft nach der Akquisition von Talkline im Jahr 1997 eine strategische Entscheidung. Der dänische Telekommunikationskonzern werde sich eigenen Aussagen zufolge vermehrt auf den dänischen und nordischen Markt konzentrieren. Talkline ist Deutschlands drittgrößter Service-Provider, besitzt also kein eigenes Telefonnetz. Das Unternehmen hat rund 3,8 Millionen Kunden und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Umsatz in Höhe von 7,7 Mrd. Dänischen Kronen (rund 1,03 Mrd. Euro). Talkline mit Sitz in Elmshorn, bei Hamburg, beschäftigt derzeit rund 850 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...