Cypress Semiconductor warnt vor schwachem Quartal

Montag, 17. November 2008 10:15

SAN JOSE - Der US-Halbleiterspezialist Cypress Semiconductor (NYSE: CY, WKN: 871117) warnt vor einem schwächeren Geschäft im laufenden vierten Quartal 2008. So rechnet das Unternehmen im laufenden Quartal mit roten Zahlen.

Für das laufende Quartal rechnet das Unternehmen nunmehr mit Einnahmen zwischen 165 und 180 Mio. US-Dollar. Dabei erwartet der Chipspezialist einen Nettoverlust von drei bis zwölf US-Cent je Aktie. Mitte Oktober hatte Cypress noch Einnahmen von 194 bis 204 Mio. Dollar sowie einen Nettogewinn zwischen vier und sieben US-Cent je Aktie in Aussicht gestellt.

Cypress sah sich eigenen Angaben zufolge einem Bestellrückgang in allen Marktsegmenten und geografischen Bereichen gegenüber. Zusätzlich sieht sich das Unternehmen mit Auftragsstreichungen und Anfragen bezüglich einer Verschiebung von Projekten konfrontiert, heißt es aus dem Management.

Meldung gespeichert unter: Cypress Semiconductor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...