Ctrip.com gewinnt Prozess

Dienstag, 21. Juni 2005 17:13

SHANGHAI - Ctrip.com International Ltd. (WKN: A0BK6U<CLV.FSE>), ein chinesischer Onlinereiseanbieter, gewann heute vor dem Shanghai High People’s Court gegen den Wettbewerber Golden Holiday.

Golden Holiday, ebenfalls ein Reiseanbieter aus China, versuchte eine Verfügung gegen Ctrip.com zu erwirken, um die Verwendung der Werbeslogans „the first Chinese travel service provider listet in the US“ und „a famous brand of China’s travel industry“ zu untersagen. Neben diesen Vorwürfen, die im Dezember 2004 schriftlich bei verschiedenen staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen wie dem State Travel Bureau oder der China Travel Agency Association eingereicht wurden, wurde zugleich auch der Vorwurf illegaler Geschäftspraktiken erhoben. Die Hauptkritik an den Werbeslogans wurde damit begründet, dass Ctrip nicht zur Tourismusindustrie gerechnet werden könne, da das Unternehmen über keine eigenen Hotels oder ähnliche Einrichtungen verfüge.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...