Computer Sciences meldet Gewinnsprung

Donnerstag, 14. Juni 2007 13:19
Computer Sciences (CSC)

EL SEGUNDO - Der amerikanische IT-Servicespezialist Computer Sciences Corp (NYSE: CSC, WKN: 855862) kann im vergangenen vierten Fiskalquartal 2007 seine Umsätze zwar steigern, bleibt aber mit seinem Ausblick auf das laufende Jahr deutlich hinter den Erwartungen der Wall Street zurück.

Für das vergangene Märzquartal meldet CSC einen Umsatzanstieg auf 4,05 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von vier Prozent nach Einnahmen von 3,89 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn kletterte dabei um 57 Prozent auf 249,7 Mio. Dollar oder 1,42 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 158,8 Mio. Dollar oder 84 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen etwaiger Sonderbelastungen in Höhe von 14 US-Cent je Aktie, ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 1,56 Dollar je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld zwar nur mit einem Nettogewinn von 1,49 Dollar je Anteil, aber mit Einnahmen von 4,09 Mrd. Dollar kalkuliert.

Für das somit abgeschlossene Fiskaljahr 2007 meldet CSC einen Umsatzanstieg auf 14,86 Mrd. Dollar, nach Einnahmen von 14,64 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn brach auf Jahressicht um 26 Prozent auf 388,8 Mio. Dollar oder 2,16 Dollar je Aktie ein, nach einem Plus von 2,81 Dollar je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Computer Sciences (CSC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...