Computer Sciences: Gewinn steigt um 28 Prozent - Margenausblick sorgt für Enttäuschung

Freitag, 12. August 2011 10:34
CSC_logo.gif

FALLS CHURCH (IT-Times) - Der amerikanische IT-Serviceanbeiter Computer Sciences Corp (CSC) hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2012 zwar seinen Gewinn kräftig steigern können, allerdings senkte das Unternehmen seinen Gewinnmargenausblick, worauf die Papiere zunächst deutlich nachgeben.

Für das vergangene Juliquartal meldet CSC einen Umsatzanstieg um 3,1 Prozent auf 4,03 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 3,91 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei verbuchte der IT-Servicespezialist einen Nettogewinn von 183 Mio. Dollar oder 1,17 Dollar je Aktie, ein Zuwachs von 28 Prozent, nach einem Profit von 143 Mio. Dollar oder 91 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Die jüngsten Ergebniszahlen beinhalten allerdings einen steuerlichen Ertrag von 85 Mio. Dollar. Da CSC keine Ergebniszahlen ausgenommen etwaiger Einmalfaktoren auswies, schätzt Jefferies Analyst Jason Kupferberg den Ertrag pro Aktie auf 43 US-Cent je Anteil, womit CSC die Gewinnerwartungen in Höhe von 69 US-Cent je Aktie verfehlt hätte.

Meldung gespeichert unter: Computer Sciences (CSC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...