Comdirect schwächelt im Juni

Freitag, 7. Juli 2006 00:00
comdirect Logo

QUICKBORN - Die Comdirect Bank AG (WKN: 542800) hatte im angelaufenen Monat unter den schwachen Börsen zu leiden. Wie das Unternehmen heute mitteilte, gingen die Trades im Vergleich zum Mai zurück. Im gesamten ersten Halbjahr legte man unter dem Strich aber zu.

Die Comdirect Bank hat demnach im Juni 695.357 Wertpapierorders ausgeführt. Im Mai lag dieser Wert bei 983.577 und damit rund 29 Prozent höher. Damit liegt die Gesamtzahl der Trades im ersten Halbjahr 2006 bei rund 4,93 Millionen. Dies entspricht einer Zunahme von 62,2 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2005. Hier hatte man rund drei Millionen Orders ausgeführt.

Meldung gespeichert unter: Online-Banking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...