Comdirect schreibt schwarze Zahlen

Freitag, 16. August 2002 09:53
comdirect Logo

Die deutsche Direktbank Comdirect (WKN: 542800) hat heute die Zahlen für das zweite Quartal und das Halbjahr mitgeteilt. Vor allem durch Kosteneinsparungen und die Dekonsolidierung von Auslandstöchtern konnte das Unternehmen schwarze Zahlen schreiben.

Zu den Zahlen: Das Vorsteuerergebnis in den ersten sechs Monaten des Jahres liegt bei 2,5 Mio. Euro. Da im ersten Quartal ein Plus von 298.000 Euro erzielt worden war, errechnet sich für die drei Monate bis Ende Juni ein Vorsteuerplus von etwa 2,2 Mio. Euro. Finanzexperten waren im Durchschnitt nur von 1,04 Mio. Euro für das zweite Quartal ausgegangen.

Meldung gespeichert unter: Online-Banking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...