Comcast legt Zahlen vor und hebt Dividende an

Kabel-TV-Anbieter gewinnt wieder Videokunden

Dienstag, 28. Januar 2014 15:42
Comcast_logo.jpg

PHILADELPHIA (IT-Times) - Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast Corp. hat im vergangenen vierten Quartal 2013 rund 43.000 Video-Abonnenten gewinnen können - der erste Zuwachs in sechseinhalb Jahren.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Comcast Corp (Nasdaq: CMCSA, WKN: 157484) einen Umsatzanstieg um sechs Prozent auf 16,93 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn kletterte um 26 Prozent auf 1,91 Mrd. US-Dollar oder 72 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 1,52 Mrd. Dollar oder 56 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der Gewinnanstieg erklärt sich zum Teil aus einer einmaligen Steuergutschrift von 158 Mio. Dollar. Ausgenommen außergewöhnlicher Einmalfaktoren konnte Comcast einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 66 US-Cent je Aktie erwirtschaften und verfehlte damit leicht die Gewinnerwartungen der Analysten. An der Wall Street hatte man zwar nur mit Einnahmen von 16,65 Mrd. Dollar, dafür jedoch mit einem Nettogewinn von 68 US-Cent je Aktie gerechnet.

Die TV-Einheit NBCUniversal konnte ihren Umsatz um sieben Prozent auf 6,46 Mrd. Dollar steigern. NBC-Serien und Sendungen wie "The Voice," ''The Blacklist" und "Sunday Night Football" wirkten sich positiv aus. Der Umsatz aus dem Kabelgeschäft zog im vierten Quartal um fünf Prozent auf 10,66 Mrd. Dollar an.

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...