Clearwire will 595 Mio. US-Dollar durch Aktienplatzierung aufnehmen

Dienstag, 6. Dezember 2011 10:52
Clearwire_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der angeschlagene WiMAX-Spezialist Clearwire will durch den Verkauf von neuen Aktien seine Finanzstruktur verbessern. Insgesamt will das Unternehmen durch zwei Aktienverkäufe 595 Mio. US-Dollar aufnehmen, wie Bloomberg berichtet.

Clearwire (Nasdaq: CLWR, WKN: A0RDN8) will die neuen Mittel dafür verwenden, um sein LTE-Netz weiter auszubauen und andere operative Kosten zu stemmen. Das Unternehmen will hierfür 300 Mio. US-Dollar durch die Platzierung von Klasse A Aktien erlösen. Der Clearwire-Mehraktionär und Mobilfunk-Carrier Sprint Nextel will demnach Klasse B Aktien im Wert von 295 Mio. US-Dollar erwerben, kündigt Sprint-Sprecher Scott Sloat an.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...