Clearwire und Sprint starten 4G-Services in mehreren Großstädten

Montag, 18. Oktober 2010 10:50
Clearwire_logo.gif

KIRKLAND (IT-Times) - Der amerikanische WiMAX-Spezialist Clearwire hat gemeinsam mit Sprint Nextel Pläne bekannt gegeben, mobile 4G Internetservices im Raum Los Angeles starten zu wollen. Das Serviceangebot soll noch später in diesem Jahr verfügbar sein.

Offiziell wollen die beiden Firmen am 1. Dezember mit dem 4G-Serviceangebot im Raum Los Angeles an den Start gehen. Privatverbraucher und Firmenkunden können damit rechnen, dass das 4G-Netz in Los Angeles weiter ausgebaut werden wird, versprechen die beiden Firmen.

Clearwire (Nasdaq: CLWR, WKN: A0RDN8) und Sprint werden nicht nur die entsprechenden Services, sondern auch 4G-Geräte zur Verfügung stellen. Neben USB-Modems, stehen auch verschiedene Intel-basierte WiMAX-Laptops und Netbooks zur Verfügung.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...