Clearwire: Umsatz und Verluste steigen

Freitag, 8. August 2008 10:12
Clearwire_logo.gif

KIRKLAND - Der amerikanische WiMAX-Spezialist Clearwire Corporation (Nasdaq: CLWR, WKN: A0MLWF) kann im vergangenen Juniquartal seine Umsätze zwar steigern, gleichzeitig erhöhten sich aber auch die Verluste.

So berichtet Clearwire von einem Umsatzanstieg um 65 Prozent auf 58,6 Mio. US-Dollar gegenüber dem Vorjahr. Dabei summierten sich die Verluste zunächst auf 199,1 Mio. Dollar oder 1,21 Dollar je Aktie, nach einem Minus von 118,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen wie Abschreibungen und Wertberichtigungen musste Clearwire im jüngsten einen Nettoverlust von 0,98 Dollar je Aktie hinnehmen.

Trotz der Verluste konnte Clearwire mit den vorgelegten Zahlen die Erwartungen übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Erlösen von 54,2 Mio. Dollar und mit einem höheren Verlustausweis von 1,01 Dollar je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...