Clearwire mit Umsatzsprung

Dienstag, 7. August 2007 10:07
SoftBank

NEW YORK - Der amerikanische WiMAX-Spezialist Clearwire (Nasdaq: CLWR, WKN: A0MLWF) kann seine Umsätze gegenüber dem Vorjahr zwar deutlich steigern, gleichzeitig erhöhten sich aber auch die Verluste.

So berichtet Clearwire von einem Umsatzsprung im vergangenen zweiten Quartal 2007 auf 35,48 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 26,79 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der angepasste operative Verlust (EBITDA) erhöhte sich dabei auf 70,2 Mio. Dollar, nachdem im Vorjahr noch ein Minus (EBITDA) von 45,9 Mio. Dollar zu Buche stand.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...