Citrix Systems verfehlt Gewinnerwartungen - Ausblick enttäuscht

Software und Services

Donnerstag, 25. April 2013 10:13
Citrix_Newlogo.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Softwarespezialist Citrix Systems hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2013 seine Umsätze zwar steigern, jedoch die Gewinnerwartungen der Wall Street verfehlt. Citrix-Aktien geben nachbörslich um rund zwölf Prozent nach.

Für das vergangene Märzquartal meldet Citrix Systems (Nasdaq: CTXS, WKN: 898407) einen Umsatzanstieg um 14 Prozent auf 672,3 Mio. US-Dollar. Der Nettogewinn schrumpfte dabei auf 59,7 Mio. US-Dollar oder 32 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 68,3 Mio. US-Dollar oder 36 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Citrix einen Nettogewinn von 62 US-Cent je Aktie realisieren. An der Wall Street hatte man im Vorfeld allerdings mit Einnahmen von 677 Mio. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 62 US-Cent je Aktie gerechnet.

Die Produkt- und Lizenzumsätze zogen um acht Prozent an, während die Software-as-a-Service Erlöse um 14 Prozent zulegten. Die Umsätze aus Lizenz-Updates und Wartung zogen um 19 Prozent an. Die Umsätze aus dem professionellen Servicegeschäft legten um zwei Prozent zu. Insgesamt konnte Citrix einen positiven Cashflow aus der operativen Geschäftstätigkeit in Höhe von 249 Mio. US-Dollar erwirtschaften, daneben kaufte Citrix 1,2 Millionen eigene Aktien zum Durchschnittskurs von 71,51 Dollar zurück.

Meldung gespeichert unter: Citrix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...