Citrix Systems übertrifft Erwartungen - neues Aktienrückkaufprogramm

Software & Services

Donnerstag, 24. April 2014 10:21
Citrix_logo.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller Citrix Systems hat im vergangenen ersten Quartal 2014 einen Rekord-Cashflow erwirtschaftet und gleichzeitig die Markterwartungen der Analysten übertroffen. Daneben kündigte Citrix ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 1,5 Mrd. US-Dollar an. Citrix-Aktien präsentieren sich nachbörslich deutlich fester und legen um knapp drei Prozent zu.

Für das vergangene Märzquartal meldet Citrix Systems einen Umsatzsprung um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 750,8 Mio. US-Dollar. Die Produkt- und Lizenzerlöse zogen um sieben Prozent an, während das Software-as-a-Service (SaaS) Geschäft um 14 Prozent zulegte. Der Umsatz von Lizenz-Updates und Wartung legte um neun Prozent zu. Der Nettogewinn (GAAP) schrumpfte dabei zunächst auf 56 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 60 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Citrix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...