Citrix erwirbt VMWare-Wettbewerber XenSource

Donnerstag, 16. August 2007 10:41
Citrix

FORT LAUDERALE - Citrix Systems Inc. (Nasdaq: CTXS, WKN: 898407) meldete eine Übernahme. Der US-Softwarehersteller will so auch auf dem Markt für Server- und Desktop-Virtualisierung Fuß fassen.

Man habe sich, so Citrix, mit XenSource Inc., einem US-amerikanischen Anbieter von virtuellen-Infrastrukturlösungen, auf einen Kaufpreis einigen können. Demnach wird XenSource, das sich im Privatbesitz befindet, für rund 500 Mio. US-Dollar den Besitzer wechseln. Die Summe werde dabei teilweise bar und teilweise in Aktienoptionen gezahlt, wobei rund 107 Mio. Dollar in Aktienoptionen beglichen werden sollen. Die Übernahme soll im vierten Quartal 2007 abgeschlossen werden.

Citrix plant durch die Übernahme von XenSource einen Eintritt in den Markt für die Virtualisierung von Desktops und Servern. Hier gäbe es großes Wachstumspotenzial, so ein Sprecher des Unternehmens. Citrix rechnet mit einem allgemeinen Marktpotenzial in diesem Bereich um rund fünf Mrd. Dollar in den kommenden vier Jahren.

Meldung gespeichert unter: Citrix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...