Cisco will zwei Mrd. US-Dollar in Südkorea investieren

Donnerstag, 16. April 2009 15:17
Cisco Systems Unternehmenslogo

SEOUL - Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) will in den nächsten fünf Jahren mindestens 2,0 Mrd. US-Dollar in Südkorea investieren. Dies gab Cisco-Chef John Chambers bei einem Treffen des südkoreanischen Präsidenten bekannt.

Chambers traf den südkoreanischen Präsidenten Lee Myung-bak am Dienstag und sagte entsprechende Investitionen in dem aufstrebenden asiatischen Land zu. Die Investitionen sollen in Form von Darlehen und Direktinvestments an südkoreanische Firmen gehen, wie es südkoreanischen Pressemeldungen zufolge heißt.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...