Cisco Systems schluckt Set-Top-Geschäft in China

Dienstag, 3. November 2009 09:07
Cisco Systems Unternehmenslogo

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) hat das Set-Top-Box-Geschäft der in Hongkong ansässigen DVN Holdings Ltd für rund 44,5 Mio. US-Dollar in bar übernommen.

Cisco wird zunächst eine Anfangszahlung von 17,5 Mio. Dollar leisten, wobei weitere 27 Mio. Dollar an Performance-basierten Zahlungen im Anschluss fließen sollen. Cisco geht davon aus, dass der Deal noch in der ersten Jahreshälfte 2010 zum Abschluss kommen wird.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...